*
Menu
Home Home
Praxis Praxis
- Praxisteam - Praxisteam
- Praxisbilder - Praxisbilder
- Aktuelles - Aktuelles
Dermatologie Dermatologie
- Hautkrebsvorsorge - Hautkrebsvorsorge
- Laserbehandlung - Laserbehandlung
- Bade-PUVA - Bade-PUVA
- Operative Dermatologie - Operative Dermatologie
- Photodynam. Therapie - Photodynam. Therapie
- Haarausfall - Haarausfall
- Warzentherapie - Warzentherapie
- Venen- u. Gefäßleiden - Venen- u. Gefäßleiden
Allergologie Allergologie
Kosmetik/Ästhetik Kosmetik/Ästhetik
Podologie/Fußpflege Podologie/Fußpflege
Anfahrt/Kontakt Anfahrt/Kontakt
Impressum Impressum
Photodynamische Therapie
 
 
 

Die photodynamische Therapie stellt ein alternatives Behandlungsverfahren zu einer sonst erforderlichen
Operation dar.

Das krankhafte Gewebe wird ohne Operation und ohne Narbenbildung gezielt beseitigt.

 
 
 
Was ist die photodynamische Therapie?

 
 
Auf das krankhafte Gewebe wird eine Salbe mit dem Wirkstoff 5-Aminolävulinsäure (Photosensibilisator)
aufgetragen. Darüber kommt für die Dauer von 3 - 5 Stunden ein lichtdichter Abschlussverband. Die Salbe
macht das kranke Gewebe für besondere Lichtstrahlen empfindlich. Nach rund 4 Stunden wird der Verband
entfernt und die Haut gesäubert.

Anschließend wird die krankhafte Veränderung mit der BF -  Rhodo LED (eine Rotlichtlampe)
  für die Dauer von
10 - 20 Minuten,  je nach Empfindlichkeit der Haut belichtet. Während des Belichtungs
vorgangs wird
Sauerstoff gebildet, der letztlich zum Zelluntergang des erkrankten Gewebes führt.

Am Anfang der Belichtung, besonders in den ersten 5 Minuten, kann es zu einem Brennen und eventuell
zu leicht erträglichen Schmerzen kommen.


Daylight PDT
 
Auf das krankhafte Gewebe wird zunächst ein Sonnenschutzmittel aufgetragen, der 15 Minuten einzieht.
Danach werden die betroffenen Hautflächen mittels fraktionierter Lasertherapie mittels Erbium YAG-Laser
MCL 30 vorbereitet.
Anschließend wird eine Salbe mit dem Wirkstoff 5-Aminolävulinsäure (Photosensibilisator) aufgetragen.
Die behandelten Bereiche werden 2 Stunden dem Tageslicht ausgesetzt und anschließend eine abschließende
Belichtung mit der BF - Rhodo LED (Rotlichtlampe) für 5 Minuten durchgeführt.











Bottom-komplett
Hautarztpraxis Pinneberg - Dr.Susanne Knees-Matzen | Fahltskamp 50 | 25421 Pinneberg | Tel. 04101-23437 | ImpressumLogin  
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail