*
Menu
Home Home
Praxis Praxis
- Praxisteam - Praxisteam
- Praxisbilder - Praxisbilder
- Aktuelles - Aktuelles
Dermatologie Dermatologie
- Hautkrebsvorsorge - Hautkrebsvorsorge
- Laserbehandlung - Laserbehandlung
- Bade-PUVA - Bade-PUVA
- Operative Dermatologie - Operative Dermatologie
- Photodynam. Therapie - Photodynam. Therapie
- Haarausfall - Haarausfall
- Warzentherapie - Warzentherapie
- Venen- u. Gefäßleiden - Venen- u. Gefäßleiden
Allergologie Allergologie
Kosmetik/Ästhetik Kosmetik/Ästhetik
Podologie/Fußpflege Podologie/Fußpflege
Anfahrt/Kontakt Anfahrt/Kontakt
Impressum Impressum
Behandlung von Warzen mit wassergefiltertem Infrarot-Licht (wIRA)

Besonders Kinder sind nicht selten von Warzen betroffen. Gerade Fußwarzen, welche in Form von so
genannten Dornwarzen tief in die Haut wachsen, zeichnen sich durch eine große Hartnäckigkeit und
Widerstandsfähigkeit gegen eine Behandlung aus. Warzen sind die Folge einer direkten oder indirekten
Viruserkrankung der Haut, zum Beispiel im Schwimmbad. Die üblichen Therapien sind leider oft mangel-
haft wirksam oder schmerzhaft in der Anwendung.
 
Die wIRA-Methode basiert auf dem Gedanken, durch eine intensive Tiefenerwärmung des Gewebes
die Durchblutung und damit die Immunabwehr zu steigern. Hierdurch wird der Organismus in die Lage
versetzt, die Virusinfektion zu bekämpfen. Die Therapie wurde an der Universitäts-Klinik Erfurt entwickelt
und ist absolut schmerzlos.
Dadurch ist sie für Kinder besonders gut geeignet

Diese Therapie wird als individuelle Gesundheitsleistung für gesetzlich Versicherte angeboten.

 

 
















Bottom-komplett
Hautarztpraxis Pinneberg - Dr.Susanne Knees-Matzen | Fahltskamp 50 | 25421 Pinneberg | Tel. 04101-23437 | ImpressumLogin  
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail